Lemmier Lied,

 

von Hermann Garben, Gastwirt in Lemmie, 1938

 

In dem schönen Lemmie steht ein gastlich Haus

darin gehn´ die Lemmier ein und aus

wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus

dort ist meine Heimat, da bin ich zu Haus.

 

Wenn das Leben Dir mal manches Schwere bringt

geh´ dort hin wo man gern ein Liedchen singt

trinke ruhig Halbe in zwei Zügen aus

dort sei deine Heimat, sei auch Du zu Haus.

 

Trink vom kühlen Halben nie ein Glas zu wenig

denn das merke Dir, der Kaiser und der König

trinken alle Beide, auch beim schönsten Schmaus

täglich frische Halbe in zwei Zügen aus.

 

Doch hast Du dann mal besonders viel getrunken.

Bist Du voll und schwer mal in das Bett gesunken

ruh´ Dich von den Halben in zwei Zügen aus

brauchst zu keinem Arzt in kein Krankenhaus.

 

Kommst nach langem Leben Du im Himmel an

sag´ zu Petrus und sing´ es auch laut als dann:

Wo man trinkt die Halben in zwei Zügen aus

Lemmie, meine Heimat, da war ich zu Haus.