Ortsräte
nach 1971 in Lemmie.

 

Die erste Kommunalwahl der sieben Gemeinden fand am 25. März 1973 statt.

Es wurden gewählt: Für die S.P.D.: Horst Lanka, der zum Ortsbürgermeister gewählt wurde und auch in den Stadtrat von Gehrden einzog, Günter Bullerdiek, Robert Mahlert, Stefan Held,

für die Wählergemeinschaft Lemmie : Heinrich Möller (II.), zugleich Ratsherr in
Gehrden, Johann Rottenbücher, Otto Rehren,

 

Die nächsten Kommunalwahlen fanden am 3. Oktober 1976 statt.

Für die S.P.D. wurden gewählt: Horst Lanka, gleichzeitig Ortsbürgermeister in Lemmie und Ratsherr in Gehrden, Gerhard Otte, gleichzeitig stellvertretender Bürgermeister, Wilfried Körber, Frau Kluge, bis 19. Oktober 1978, Hans Melz, ab 19. Oktober 1978 bis 23. April 1980, Günter Hautau, ab 23. April 1980 bis zum Schluss der Wahlperiode.

Für die Wählergemeinschaft Lemmie: Heinrich Möller (II.) bis 12. Dezember 1979, zugleich Ratsherr in Gehrden bis 29. September 1981, Johann Rottenbücher, ab 12. Dezember 1979, Otto Rehren, Alois Nandzik.

Für die F.D.P. wurde Günter Pussak in den Stadtrat Gehrden gewählt.

 

Bei der Wahl für die Gemeinde- und Stadträte am 27. September 1981 wurden
folgende Ratsherren gewählt:
Für die S.P.D. Horst Lanka, gewählt zum Ortsbürgermeister und Ratsherrn in den Stadtrat von Gehrden, Gerhard Otte, Peter Strüber, Wilfried Körber.

Für die C.D.U.: Fritz Garben, gleichzeitig Stellvertreter des Ortsbürgermeister, Heinrich Möller (III.) (*1952), Heinrich Möller (II.) gleichzeitig Ratsherr in Gehrden.

 Heinrich Möller (II.) verzichtete auf sein Mandat. Nachrücker war Johann Rottenbücher.



Die Gemeindewahl und Wahl für den Stadtrat am 5. Oktober 1986
brachte folgendes Ergebnis:
Für die S.P.D.: Horst Lanka, zugleich Ortsbürgermeister und Ratsherr im Stadtrat von Gehrden, Marlis Schmarbeck, Peter Strüber, Manfred Hautau.

Für die C.D.U.: Egon Zawieja, zugleich Ratsherr in Gehrden, Heinrich Möller (III.), Fritz Narten jun.

 

Bei den Kommunalwahlen vom 6. Oktober 1991 wählte man folgende Ratsfrauen u. Ratsherren:

Für die C.D.U.: Egon Zawieja, zugleich Ratsherr in Gehrden, Heinrich Möller (III.) Ferdinand Liebegott.

Für die S.P.D.: Horst Lanka, zugleich Ortsbürgermeister und Ratsherr in Gehrden, Marlis Schmarbeck, Peter Strüber, Walter Drell, bis 20. September 1994, Manfred Hautau, ab 20. September 1994.

 

Die Gemeindewahlen am 15. September 1996 brachten folgendes Ergebnis:

Für die F.D.P.:
Hilmar Rump, den man auch zum Ortsbürgermeister wählte und der als Ratsherr in den Stadtrat gewählt wurde.

Für die C.D.U.: Heinrich Möller (II.), Ferdinand Liebegott, Herbert Gehring.

Für die S.P.D.: Horst Lanka, Marlis Schmarbeck, Peter Strüber.

Als Lemmier Ratsherr in Gehrden Tim Schmarbeck.

Als Ratsherren wurden gewählt bei der Gemeindewahl am 23. September 2001:

Für die F.D.P.: Hilmar
Rump, zugleich Ortsbürgermeister in Lemmie und Ratsherr im Stadtrat von Gehrden.

Für die S.P.D.: Marlis Schmarbeck, Horst Lanka, Peter Strüber.

Für die C.D.U.: Ferdinand Liebegott, Silvia Meyer.

 

Die Kommunalwahlen am 10. September 2006 brachten folgendes Ergebnis:

Für die F.D.P.: Hilmar Rump, zugleich Ortsbürgermeister und Ratsherr in Gehrden, Gerhard Jaspers, Ernst Nolte.

Für die S.P.D.: Peter Strüber.

Für die C.D.U.: Ferdinand Liebegott, Martin Siegmund.

Für die Grünen.: Daniel Urban.

In den Stadtrat Gehrden zogen ein: Für die F.D.P Hilmar Rump, für die C.D.U. Martin Siegmund, für die Grünen Daniel Urban.

 

PS: Eine Ergänzung des Beitrages über die Gemeindearbeit nach 1971 ist in Arbeit.



 

Vortrag am 21. Oktober 2011,

Hermann Fehlie,

Historischer Verein
Lemmie