Lemmie

Kapelle

Die Glocke

Die Inschrift der Glocke lautet (Psalm 95): "Kommt herzu lasset den Herrn frohlocken und jauchzed dem Hort unseres Heils. Auf Begehren und Costen dero Dorfschaft Lemmie hat dies Geläute H.I. Everdes P.T.A.Z.W. vorfertigen lassen. Ludolf Siegfried hat mich in Hannover gegossen an Christ 1652 - durch Feuer bin ich geflossen."

Die Lemmier Glocke hat beide Weltkriege überlebt. Während überall die Glocken zu Kanonen umgegossen wurden, wurde die Lemmier Glocke zwar beschlagnahmt, aber nie abgeholt. Früher wurde die Glocke vom Dorflehrer, bzw. vom Küster geläutet, seit 1964 geschieht dies über ein elektrisches Läutewerk. Im Jahre 2003 kam die Glocke in das Glockenschweißwerk Lachenmeyer in Nördlingen zur Reparatur