Jahresbericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr 2018

Die 23. und die 24. Jahreshauptversammlung fanden am 16. Februar und am 14. März 2018 statt.

Wir haben jetzt 125 Mitglieder.

 

Wegen der beschlossenen Satzungsänderung waren der Erste und Zweite Vorsitzende am 9. April 2018 beim Notar Möller. Am 25. April kam vom Registergericht die Frage nach der Zahl der Anwesenden bei unserer Mitgliederversammlung am 16.02.2018. Die Zahl "129" wurde noch einmal mitgeteilt. Am 7. Mai kam dann noch eine Anfrage vom Registergericht bezüglich des Datums unserer beiden Einladungen zu den Hauptversammlungen. Auch diese Frage wurde umgehend beantwortet. Am 26.Mai kam die nächste Frage des Registergerichts nach dem Körperschaftsfreistellungsbescheid. Mit Schreiben vom 28.05.2018 haben wir den jüngsten uns habhaften 30.06.2016 vorgelegt. Die Eintragungsnachricht vom Registergericht kam dann endlich am 07. Juni 2018. Die Kosten für den Notar betrugen 53,19€.

 

Am 18.06.2018 kam dann der neue Körperschaftsfreistellungsbescheid für die Jahre 2015 bis 2017.

 

Am 17. Juni 2018 habe ich vollkommen überraschend Besuch von Herrn Anuth bekommen. Herr Anuth ist derjenige, der uns anlässlich der 800-Jahr-Feier die Fahnen mit den Ortswappen beschafft hat. Er hat mir den Restbestand von 8 Fahnen für den HVL übergeben. Vielen Dank dafür.

 

Im Jahr 2018 hat der Förderverein der Feuerwehr Lemmie die Beleuchtung für das alte Feuerwehrgerätehaus erneuert. Wir haben beschlossen, dass der HVL sich mit 200,00€ an der Reparatur beteiligt.

 

Herr Ebersbach hat sich für den HVL intensiv wegen der DSGVO beschäftigt. Das Ergebnis ist auf unserer Internetseite und auf unseren Formularen zu sehen. Ich kann hier heute das Fazit ziehen, daß wir gemäß DSGVO auf der sicheren Seite stehen. An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank.

 

Am 16. März 2018 hörten wir einen sehr interessanten Vortrag von Herrn Närmann über das Thema "Insekten im Lebensraum Garten - Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer".

13 Teilnehmer

 

Am 20. April 2018 hielt Herr Rolf Delougne einen Vortrag über den Abriss des Redweykis-Hauses. Anschließend hatten wir die ersten Vorstellungen einer langen Reihe von Vorträgen, die sich als sehr beliebt herausgestellt haben. Wir haben angefangen mit dem Titel: "Als Überraschungsgäste stellen sich 3 Europäer aus Lemmie vor". Es waren Lutz Tarantini aus Italien, Merja Dengler aus Finnland und Stephen Martin aus Schottland. Es waren 3 sehr interessante Vorträge.

 

Am 10. Mai 2018 (Himmelfahrt) fand unsere Fahrradtour statt. Wir starteten mit 11 Fahrrädern, wie immer am Turnplatz. Es ging über Degersen, Redderse, Langreder, Kirchdorf nach Egestorf. Später beim Gasthaus Reinecke kamen noch 9 weitere Mitglieder dazu.

 

Am 8. Juni 2018 hielt Herr Delougne einen Vortrag zu Lemmier Flurnamen. Danach hielten 4 Mitbürger ihre Vorträge über den Weg aus ihrer alten Heimat nach Lemmie. Es waren Frau Henkel aus Litauen, Frau Pätzold aus Kanada, Frau Moshiri aus dem Iran und Herr Jiang aus China. Das waren vier beeindruckende Vorträge.

27 Teilnehmer

 

Am 18. August 2018 fand unsere jährliche Feldmarkswanderung statt. Wie immer um 13:00Uhr Treffen auf dem Turnplatz. Wir gingen Richtung Degersen, dann weiter über den Lohfeldsweg, Steinbergsweg, Südfeldweg, Südfeldstraße, Deisterstraße zum Gästehaus Gerlach zum Kaffeetrinken. Herr Närmann hat uns fachkundig begleitet. Herr Möller hat uns die Blühstreifen und Rebhuhnstreifen vorgestellt, die auch von ihm mit entwickelt worden sind.

 

Am 14. September hielt Herr Fiedler von der Unteren Naturschutzbehörde, Region Hannover, Teamleiter West, einen sehr einleuchtenden Vortrag zum Thema "Maßnahmen zur Verbesserung der Biodiversität". Das war ein traumhafter Vortrag. Und ich verstehe überhaupt nicht, warum nicht mehr Teilnehmer dabei waren, obwohl die über Presse die Veranstaltung angekündigt war und Gäste ausdrücklich eingeladen waren. Ich habe langsam ein schlechtes Gewissen dabei, wenn ich so tolle Vortragende heranziehe, die bei uns auch gratis tätig sind.

16 Teilnehmer

 

Am 19. Oktober 2018 hielt Herr Wolfgang Gevecke einen Vortrag über "Familie Ramlow - eine besondere Familie aus Lemmie und aus Sorsum". Bei diesem Vortrag wurden viele Lemmier in Erstaunen versetzt. Die Familie Ramlow ist eben eine besondere Familie und das hat Herr Gevecke auch ganz besonders dargestellt. Dafür bedanke ich mich ganz besonders und freue mich auch schon auf seinen nächsten Vortrag. Am selben Abend hatten wir noch zwei Lemmierinnen, die ihren Weg aus der ganzen Welt zu uns nach Lemmie beschrieben haben, nämlich Frau Dubaj aus Polen und Frau Dr. Schmidt aus Bulgarien. Das waren zwei total tolle Vorträge.

41 Teilnehmer

 

Am 08. November 2018, um 14:00Uhr, haben wir die Eiche anlässlich der 800-Jahr-Feier, gestiftet von NoWeGa und Erdgas Münster, gepflanzt mit Hilfe der Stadt Gehrden. Dazu wurde der Lemmier Stein, versehen mit unserem Ortswappen und dem Schrifttzug"Lemmie 1216-2016" aufgestellt. Dieser Stein wurde vom Steinmetz Rochus aus Egestorf in Form einer Spende graviert. Dieser Stein ist ein nordischer Findling. Er wurde beim Verlegen der Internetleitungen ans Tageslicht befördert. Danach wurde er von Herrn Rump und mir nach Egestorf befördert und auch wieder gemeinsam abgeholt. Danach wurde der Rotzstein an seinem neuen Platz eingeweiht. Familie Narten und ich gaben ausführliche Erläuterungen zur Geschichte dieses Denkmals, das uns Dank der Familie Najda erhalten geblieben ist. Bei Familie Narten können wir uns noch einmal für die Aufstellung am neuen Platz bedanken. In der Presse wurde auch über unsere beiden Aktionen vom 8. November berichtet.

 

Am Bußtag, den 21. November 2018 waren wir bei unseren Vereinsmitglied Friedel Harre zum Grünkohl-und Bregenwurst, sowie Schlachteplattenessen. Friedel Harre hatte wieder ordentlich aufgefahren. Und wir hatten wieder nur zufriedene Teilnehmer.

18 Teilnehmer

 

Wir haben die folgenden Versammlungen der anderen Vereine besucht:

Am 17. März 2018 beim MTV Lemmie

Am 24. März 2018 beim Kleingärtnerverein Lemmie Deisterblick e.V.

Am 16. Juni 2018 bei der Ortsfeuerwehr Lemmie

Am 27. Februar 2018 beim Förderverein der Feuerwehr

Am 02. März 2018 bei dem DRK-Ortsverein Lemmie

Eine Abordnung war am 13. Oktober 2018 beim Kleingartenverein zum Spanferkelessen.

Bei der Veranstaltung der Freiwilligen-Agentur freiraum am 05.12.2018 im Hischen Hus waren von uns drei Teilnehmer dabei.

Wir haben uns bei diversen Veranstaltungen beteiligt. Diese Veranstaltungen sind unwahrscheinlich wichtig für die Zusammenarbeit der Vereine.

 

Vom 08.-10 Juni 2018 fand das Pokalschießen der Vereine, Verbände, Parteien und Feuerwehren statt. Bei diesem Mal belegten wir mit dem Ergebnis 300 den 6.Platz. Ich bedanke mich noch einmal bei unserer Mannschaft für das Engagement. Frau Monika Badstieber, Herr Andreas Gerberding, Herr Stefan Apelt-Pretor und Herr Rainer Weller.

 

Wir haben immer wieder Anfragen von Familien- oder Ahnenforschern, die wir auch weitgehends beantworten können. Die Beantwortung für Herrn Lockmann war sehr umfangreich.

 

Von Herrn Delhougne hat der Verein eine Kopie erhalten mit dem Titel:"Recesses über die generelle Theilung des Bönnigser - Lemmier Ek`s und der Bönnigser Riehe, sowie über die Purification des Franzburger Feldcamps, der Hahnsche Ort genannt". Es wurde transcripiert von Herrn Jaspers. Vielen dank noch einmal.

 

Am 06. Mai 2018 bekam ich von Herrn Hische einen Zeitungsausschnitt vom 17. Oktober 1970 über die Eröffnung des Gasthauses Zum Landhof. Ich reiche den Artikel mal herum. Mal sehen ob wer erkannt wird.

 

Der Einladung der Familie Auhagen am 28. April 2018 im Johanneszimmer des Klosters Wennigsen zum Kaffeetrinken habe ich angenommen. Anschließend erfolgte noch eine Besichtigung des ehemaligen Auhagenhauses, natürlich nur von außen. Die Teilnehmer zeigten eine begrenzte Freude.

 

Wir hatten mehrere Vorstandssitzungen. Es gab sehr viele telefonische Gespräche uznd mindestens ebensoviele E-Mail-Kontakte. Bei meinen geschätzten Vorstandskollegen möchte ich mich für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken.