Protokoll der 24. Jahreshauptversammlung 2018 vom 14. März 2018

TOP 1
Eröffnung und Begrüßung, Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit


Der 1. Vorsitzende Heinrich Möllereröffnete um 18.34 Uhr die Versammlung und begrüßte 26 stimmberechtigte Mitglieder.Herr Möller erklärte das die Versammlung unabhängig von der Zahl der Anwesenden beschlussfähig ist und deshalb abgehalten wird, weil am 16.02.2018 die Versammlung nicht beschlussfähig war. Es wurde festgestellt, das die Einladung unter Beifügung der Tagesordnung den Mitgliedern ordnungsgemäß zugestellt wurde, die Versammlung beschlussfähig und ordnungsgemäß eingeladen worden ist. Einwände gegen die Tagesordnung ergaben sich nicht.

 

TOP 2

Genehmigung der Niederschrift vom 10. März 2017 und vom 16.02.2018

 

Die Niederschrift vom 10. März 2017 und vom 16.02.2018 wurden jedem Mitglied auf der Rückseite der Einladung zur Jahreshauptversammlung zugestellt.

Die Niederschriften wurden einstimmig genehmigt.

 

TOP 3

Jahresbericht des 1.Vorsitzenden. (Siehe Geschäftsbericht)

 

TOP 4

Grußworte der Gäste

Die Grußworte am 16.02.2018 waren so ausführlich und warmherzig, dass wir das nicht wiederholt haben. Keiner der angesprochenen Gäste hatte das Bedürfnis, noch etwas zu sagen.

 

TOP 5

Bericht des Kassenwartes

Herr August Erich Rischkopf, Kassenwart des Vereins, erläuterte den Kassenbericht wie folgt:

Bestand am 01.01.2017:  1.423,12€

Einnahmen 2017:                869,13€

Zwischensumme:             2.282,25€

Ausgaben 2017:                  656,62€

Bestand am 31.12.2017:  1.616,63€

 

Der Verein hat zurzeit 129 Mitglieder.

 

TOP 6

Bericht der Kassenprüfer

Kassenprüfer waren Rosemarie Mülder und Karl-Hermann Schumann-Bischoff. Herr Schumann-Bischoff erklärte, dass er die Kassenprüfung zusammen mit Frau Mülder durchgeführt hatte. Es gab keine Beanstandungen, die Kasse wurde einwandfrei und korrekt geführt. Frau Mülder war wegen Urlaubs nicht anwesend.

 

TOP 7

Entlastung des Vorstandes

Herr Möller bedankte sich für die einwandfreie Führung der Kasse und für die gute Arbeit des Vorstandes. Er bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

 

TOP 8

Satzungsänderung

Es wurden folgende Satzungsänderungen vorgeschlagen:

§5 Mitgliederversammlung: Absatz 3c wurde gestrichen. Absatz 5: Über ordentliche und außerordentliche Mitgliederversammlungen ist eine Niederschrift anzufertigen. Sie ist von 2 statt allen Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und allen Mitgliedern zukommen zu lassen. §7 Kassenprüfung. "Die Prüfung erfolgt mindestens 2 Wochen vor der Hauptversammlung" wird gestrichen und ersetzt durch "Die Prüfung erfolgt vor der Hauptversammlung". Die Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen.

 

TOP 9

Beitragsfestsetzung

Aufgrund der guten finanziellen Situation wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen, den Jahresbeitrag bei 5,00€ zu belassen.

 

TOP 10

Wahl eines Kassenprüfers

Die Kassenprüferin Frau Mülder scheidet aus. Karl-Hermann Schumann-Bischoff ist noch ein weiteres Jahr Kassenprüfer. Als neue Kassenprüferin wurde Frau Monika Badstieber vorgeschlagen. Sie wurden von der Versammlung einstimmig zur neuen Kassenprüferin gewählt und hat die Wahl angenommen.

 

TOP 11

Verschiedenes

Herr Möller wies auf das Boule-Turnier für die Lemmier Vereine am 7. Juni 2018 hin.

Unser Verein hat je eine Einladung einer Veranstaltung mit dem Seniorenbeauftragten der Stadt Gehrden vom Freiraum e.V. und zur Ehrenamtsbörse bekommen. Die Pflanzung einer Eiche einschließlich der Aufstellung eines Gedenksteines westlich der Hohe-Bank und die Neuaufstellung des Rotzsteines wird noch bekannt gegeben. Herr Delhougne hält vor dem Heimatbund Gehrden Vorträge über "von Roden in Gehrden" und über "Lehrer Stünkel in Lemmie". Das Jahresprogramm lag in begrenzter Stückzahl auf den Tischen aus.

 

Um 19:07 Uhr schloss Heinrich Möller die Versammlung.

 

Nach Ende der Sitzung gab es noch einen leckeren Imbiss.

 

Lemmie den 22.03.2018