>Unser Verein

Satzung, Beitragsordnung, Ehrenordnung

Satzung

§ 1    Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins
1.   Der Verein führt den Namen "Historischer Verein Lemmie e.V."
2.   Der Verein hat seinen Sitz in Lemmie, Stadt Gehrden.
3.   Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

         4.   Der Verein ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral.

 

§ 2    Zweck des Vereins
1.   Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und der Heimatkunde,

            insbesondere die Erkundung der Geschichte des Ortes Lemmie, sowie die Pflege und Bewahrung des ortstypischen Brauchtums und Kulturgutes.

2.   Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt keine eigenwirtschaftliche, sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke ohne Absicht auf Gewinnerzielung im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

3.   Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet

      werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
4.   Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd

      sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 3    Mitgliedschaft, Rechte und Pflichten der Mitglieder
1.   Mitglieder können natürliche und juristische Personen sein.
2.   Der Aufnahmeantrag ist schriftlich an den Vorstand zu richten, der darüber entscheidet.
3.   Die Mitgliedschaft beginnt mit der Annahme des Antrags.
4.   Die Mitgliedschaft endet:                                                                                                                  

                a. durch Austritt; dieser ist nur zum Schluss eines Kalenderjahres zulässig. Er

                     ist dem Vorstand spätestens drei Monate vor Schluss des Kalenderjahres

                     schriftlich anzuzeigen;

             b.  durch Ausschluss aufgrund eines Mehrheitsbeschlusses des Vorstandes;
 c.  durch Tod.     

5.   Gegen Beschlüsse des Vorstandes hinsichtlich Beginn und Ende einer Mitgliedschaft ist Beschwerde bei der Mitgliederversammlung möglich.

6.   Jedes Mitglied ist berechtigt, an den Versammlungen des Vereins teilzunehmen. Alle Mitglieder haben gleiches Stimmrecht.

7.   Die Mitglieder zahlen einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Die Höhe des Beitrags wird von der Mitgliederversammlung durch die Beitragsordnung festgelegt. Änderungen der Beitragsordnung sind nur durch eine ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung möglich.

8.   Der Verein kann gemäß Ehrungsordnung Ehrenvorsitzende und Ehrenmitglieder ernennen. Änderungen der Ehrungsordnung sind nur durch eine ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung möglich.

 

§ 4 Organe

       Organe des Vereins sind:
a)   die Mitglieder-Versammlung
b)   der Vorstand

 

 

§ 5 Mitgliederversammlung

1.   Ordentliche Mitgliederversammlungen finden mindestens einmal jährlich statt,

      die Jahreshauptversammlung im ersten Quartal. Die Einberufung erfolgt durch

      den Vorstand und zwar schriftlich mindestens zwei Wochen vorher unter

      Angabe der Zeit, des Ortes und der Tagesordnung.
2.   Außerordentliche Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand nach

      Bedarf einberufen. Die Einberufung muss erfolgen, wenn mindestens 1/3 der

      Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des Beratungsgegenstandes

      beantragt haben.
3.   Die Beschlüsse haben nur Gültigkeit, wenn:                                                                                    

     a. die Mitglieder ordnungsgemäß geladen wurden,                                                                 

     b. der Gegenstand in der Tagesordnung angeben war,                                                          

     c. mindestens ¼ der Mitglieder anwesend war. Wird diese Zahl nicht erreicht,

         so ist die Möglichkeit zur Wiederholung gegeben, dann ohne Rücksicht auf die Anzahl

         der anwesenden Mitglieder. Hierauf ist bei der Einladung hinzuweisen.

4.   Bei Abstimmung und Wahlen entscheidet die einfache Stimmenmehrheit der anwesenden  Mitglieder. Im Falle der Stimmengleichheit ist der Antrag abgelehnt.

      Bei Wahlen entscheidet in diesem Fall das Los.

5.   Über ordentliche und außerordentliche Mitgliederversammlungen ist eine Niederschrift anzufertigen. Sie ist von sämtlichen Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und allen Mitgliedern zukommen zu lassen.

 

§ 6 Vorstand
1.   Der Verein wird durch den Vorstand vertreten.
2.   Der Vorstand besteht aus:

            1. Vorsitzende/r

                2. Vorsitzende/r

                Kassenwart/in

                Schriftführer/in

3.   Die 1. und 2. Vorsitzende bzw. der 1. und 2. Vorsitzende des Vereins sind

      Vorstand im Sinne des § 26 BGB. Sie vertreten den Verein -gemeinschaftlich-

      gerichtlich und außergerichtlich.
4.   Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer

      von zwei Jahren gewählt. Die Amtszeit endet mit der jeweiligen

      Jahreshauptversammlung. Ein Vorstandsmitglied kann von einer

      Mitgliederversammlung abgewählt werden.
5.   Bei Ausfall eines Vorstandsmitgliedes wählt die Mitgliederversammlung einen Ersatz

      für den Rest der Wahlperiode.
6.   Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden 

Vorstandsmitglieder gefasst.

 

§ 7 Kassenprüfung
Die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr erfolgt durch zwei von der Mitgliederversammlung bestellte Kassenprüfer. Die Prüfung erfolgt mindestens zwei Wochen vor der Jahreshauptversammlung.

 

§ 8 Satzungsänderung
Änderungen dieser Satzung können nur in einer Mitgliederversammlung mit einer

         2/3 -Mehrheit gemäß § 5 beschlossen werden.

 

 

§ 9 Auflösung
1.   Bei Auflösung des historischen Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter

            Zwecke fällt sein Vermögen an die Ortschaft Lemmie, die es nur unmittelbar

                und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke verwenden darf.
2.   Der Beschluss über die Auflösung erfolgt entsprechend § 8.

 

§ 10 Inkrafttreten
Diese Satzung tritt mit der Eintragung in das Vereinsregister in Kraft. (Eingetragen in das Vereinsregister am 15.April 1998)

 

 

Beitragsordnung

 

§ 1    Diese Beitragsordnung gilt ab dem Kalenderjahr 2009.

§ 2    Der Jahresbeitrag beträgt 5,00 EURO.

§ 3    Der Beitrag für das jeweilige Kalenderjahr ist am 1. April fällig, bei Neueintritt einen Monat nach Eintritt in den Verein.

§ 4    Der Beitrag ist in der Regel auf das Vereinskonto zu überweisen.

Auf Wunsch ist die Zahlung auch im Lastschriftverfahren möglich. Durch Nichteinlösung entstehende Kosten werden dem Mitglied in Rechnung gestellt und sind von diesem zu zahlen.

 

Ehrungsordnung

 

§ 1    Der Historische Verein Lemmie e.V. kann in Anerkennung besonderer Verdienste

         um den Verein Ehrenvorsitzende und Ehrenmitglieder ernennen.

§ 2    Zum Ehrenvorsitzenden können besonderes verdienstvolle Sprecher des

         Vorstandes oder Vorsitzende ernannt werden. Die Entscheidung zur Ernennung

         zum Ehrenvorsitzenden fällt die Mitgliederversammlung auf Antrag des

         Vorstandes.

§ 3    Zum Ehrenmitglied können besonders verdienstvolle Mitglieder des Historischen

         Verein Lemmie e.V. ernannt werden. Die Entscheidung zur Ernennung zum

         Ehrenmitglied fällt die Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes.

§ 4    Die Ehrungen sind im Rahmen der Mitgliederversammlung vorzunehmen. Es

         besteht kein Anspruch auf die Verleihung einer Ehrung. Ehrenvorsitzende und

         Ehrenmitglieder sind beitragspflichtig.